Eine Sprossenwand für Zuhause kaufen: Darauf sollte man achten

Die Sprossenwand an sich stellt ein klassisches Turngerät dar, deren Geschichte sogar bis ins Jahr 1800 zurück reicht. Damals soll der Skandinavier Per Henrik Ling, ein schwedische Dichter, und Autor sowie Begründer der Schwedischen Gymnastik und klassischen Massage, die Kletterwand erfunden haben. Bis heute ist sie aus keiner Sporthalle mehr weg zu denken. Und das hat seinen guten Grund. Als besonders vielseitiges Trainingsgerät findet die Sprossenwand bei Sportlern aller Art großen Anklang.

Immer mehr Sportbegeisterte schaffen sich nun eben dieses spezielle Turnwerkzeug für die eigenen vier Wände an. Während die bisher beliebten Fitnessgeräte für zu Hause wie zum Beispiel Ergometer, Kraftstation oder Rudergerät meist ungenutzt viel Platz einnahmen, bringt die Turnleiter nicht nur den platzsparenden Faktor als Vorteil mit. Es ist an der Zeit, ihr immenses sportliches Potential wieder zu entdecken. Denn dies liefert sie in jeglicher Hinsicht. Auf kleinstem Raum lassen sich mit der Sprossenleiter eine Vielzahl an Kraft- und Beweglichkeitsübungen durchführen. Dadurch begeistert sie alle Altersgruppen und den Sportanfänger ebenso wie den Profi.

Mithilfe einer Kletterleiter kann Körpergewicht reduziert, Muskeln aufgebaut, Koordination und Beweglichkeit gesteigert und die allgemeine Fitness innerhalb kurzer Zeit und natürlich langfristig verbessert werden. Das Ganze passiert bequem in den eigenen vier Wänden zu genau der Tages- oder Nachtzeit, die dem Trainierenden am besten passt. Mit den richtige Maßen eignet sie sich als Sportgerät für die ganze Familie. Zudem erweist die Turnleiter sich in der Regel als um einiges günstiger als andere Trainingsgeräte für zu Hause. Eine Anschaffung lohnt sich in jedem Fall.

Doch was sollte vor dem Kauf einer Sprossenleiter beachtet werden? Wofür eignet sich die Turnwand im Allgemeinen und Speziellen? Was sind moderne und effiziente Übungen und welche Trainingsbereiche spricht die Sprossenwand an? Dürfen auch Kinder das Klettergerät benutzen? Welche Sicherheitsmaßnahmen sind zu treffen und wie groß ist die Auswahl an verschiedenen Sprossenwänden?
All diese Fragen und noch einige mehr sollen im Folgenden zunächst beantwortet werden.


Die Sprossenwand als Ganzkörper- Trainingsgerät

Einer der bedeutendsten Gründe, warum sich die Turnwand als Sportgerät neben all den modernen Fitnessgeräten gehalten hat und auch weiterhin behaupten kann, liegt in der gegebenen Möglichkeit des Ganzkörpertrainings. Sportler sind sich des menschlichen Organismus und seines täglichen Zusammenspiels jeglicher Muskeln mitsamt zugehöriger Bänder und Sehnen wieder zunehmen bewusst. Es erscheint unnatürlich, das Training auf einzelne Bereiche und Muskelgruppen zu spezialisieren oder die Muskeln getrennt voneinander aufzubauen wie es oft an Fitnessgeräten von heute der Fall ist. Ein Trainingsgerät wie die Sprossenwand ermöglicht den Sport unter Einbeziehung des gesamten Körpers. Dies stellt ein gesundes und ganzheitliches Training dar und verbessert die Gesundheit und Fitness des Sportlers in jeglicher Hinsicht.

Professionell Trainierenden fällt es dabei leicht, eigene Sporteinheiten mit der Sprossenleiter aufzustellen und umzusetzen. Der Kreativität sind fast keine Grenzen gesetzt. Für Einsteiger auf dem Gebiet des Trainings mithilfe einer Kletterwand gibt es zahlreiche Übungsvorschläge seitens der Hersteller. Dabei geht es weniger darum, dass Bewegungsabläufe wie bei den meisten modernen Fitnessgeräten vordefiniert werden. Vielmehr soll darauf geachtet werden, dass die Übung richtig ausgeführt werden. Die richtige Technik prägt sich jedoch schnell ein, sodass rasche Fortschritte der gesamten Körperfitness bereits nach einem kurzen Trainingszeitraum zu erzielen sind.
Neben dem zeitgleichen Training sämtlicher Muskelgruppen des Körpers lässt sich an der Sprossenwand zudem mit eigenen Körpergewicht trainieren. Diese Art des Trainings erfreut sich stetig steigender Popularität und zeigt um ein weiteres, wie modern die gute alte Kletterwand als Sportgerät immer noch ist.

 

Turnwand, Sprossenwände kaufen
NOHrD Sprossenwand Esche ausklappbar, Kletterwand, Sprossenwände, Fitness, 14 Sprossen

Diese Turnwand hab im Vergleich zu herkömmlichen Sprossenwänden den Vorteil, das sie im Oberen Bereich ausklappbar ist. Damit ist es Möglich weitere Übungen in sein Training einfliesen zu lassen. Die Griffe sind Rund und lassen sich besser greifen als zum Beispiel Ovale Griffe, da man die Sprosse besser mit der Hand umschließen kann.  Das Material aus dem die Kletterwand besteht ist Eschenholz und ist schweiß abweißend Lackiert.

Überblick:

Das Material ist Esche die Schweiß abweißend Lackiert wurde.

Die Maße sind Höhe 230 x Breite 80 x13 Tiefe.

Insgesamt hat die Wand 14 Sprossen und Ausklappbares Oberteil.

Belastbar bis 120kg. Sprossenabstand circa 9,9cm.

Modernes Design durch Geschwungene Silhouette.

Gut geeignet für Dehn und Körpergewichtsübungen ( Body Weight Training).

Ein Wertiges Trainingsgerät für Zuhause das vielerlei Trainingsmöglichkeiten bietet. Durch die schweiß abweißende Lackierung ist auch die Reinigung nach dem Sport leicht mit einen feuchten Microfaser Tuch erledigt. Die maximale Belastbarkeit von bis zu 120kg ist gut für Bodyweight Training. Das Feature durch den Ausleger am Oberteil Ermöglicht weitere Übungen.

Eschenholz ist ein Hartes  und schweres Holz und wird gerne für Hochwertige Trainingsgeräte verwendet. Dies ist wie ich finde ein Weiter Pluspunkt.

Trainingsbereiche der Turnwand

Sowohl für Anfänger als auch für Profi- Sportler bietet die Sprossenwand eine Vielzahl gymnastischer Übungsmöglichkeiten, welche sowohl Körperbeherrschung, Kraft, Koordination und Beweglichkeit verbessern.
In Reha- Einrichtungen werden Turnwände häufig zum Muskelaufbau nach Verletzungen, als Lauflernhilfe oder ganz Allgemein zur Zurückgewinnung der Beweglichkeit eingesetzt. Auch zu Hause lohnen sich ein paar einfache Übungen um kleinen Beschwerden aus dem Alltag zu beseitigen. Immer gleiche Tagesabläufe, langes Sitzen oder Stehen und einseitige Belastungen führen zu einer extrem geringen Beweglichkeit. Dehnübungen an der Sprossenwand lösen Schmerzen im Rückenbereich, erhöhen die Rückenflexibilität, verlängern die Wirbelsäule, strecken den Torso und machen Kompressionen aufgrund der Schwerkraft rückgängig. Ein geringer Zeitaufwand gleich morgens nach dem Aufstehen oder abends nach dem Arbeitstag kann hier wahre Wunder bewirken.
Ähnlich nützlich für den Alltag erweist sich die immense Verbesserung der Koordinationsfähigkeit durch das Training an der Kletterwand. Sie führt zu einer besseren Wahrnehmung des eigenen Körpers und schützt so vor Verletzungen. Einsteiger erreichen die erhöhte Koordination bereits nach kurzer Zeit und gewinnen zusätzlich an Motivation für das Training. Musste man sich zu Beginn noch stark auf die Übungsausführung konzentrieren, gelingt es schon nach kurzer Zeit das Gleichgewicht an der Sprossenwand ohne Probleme zu halten. Mit seinen Sprossen zum Festhalten ein ideales Sportgerät für koordinative Übungen ruft die Turnwand immer wieder neu die Geschicklichkeit des Sporttreibenden ab. Dies schafft für den Neuling im Bereich des Sports gleichermaßen Anreiz zum Training wie für den Profi auf Dauer. Beispielsweise Sportler aus dem Bereich des Kampfsportes, Ballerinas, Kraftsportler, Athleten und Tänzer – sie alle nutzen die Turnleiter als vielseitiges Trainingsgerät um die eigene Körperbeherrschung und Körperspannung zu verbessern.

Einige Übungen an der Sprossenwand sollen beispielhaft kurz vorgestellt werden.

- Liegestütze

Die Füße werden so in eine Sprosse eingehängt, dass der Trainierende die Position eine Liegestütze einnimmt. Die Hände stützen sich schulterbreit auf der vor der Leiter abgelegten Gymnastikmatte ab. Je höher die Füße in den Sprossen eingeharkt sind, umso effektiver wirken die Liegestütze.

- Klimmzug

Mit Blick in Richtung der Kletterleiter hängt der Sportler sich an den obersten Holm oder – falls vorhanden – an den Klimmzugbügel. Durch Anspannung des gesamten Körpers zieht er diesen nach oben. Am besten gelingt der Klimmzug mit schulterbreit angesetzten Händen, welche die Stange von unten greifen. Fassen die Hände die Sprosse zu breit auseinander an, erschwert dies die Übung. Für Einsteiger werden bei einer leichteren Variante dieser Trainingseinheit die Füße auf der unteren Sprosse abgestützt. Danach ziehen die Arme den Körper nach oben. Die Grundstabilität des Körpers sollte dabei trotzdem nicht außer Acht gelassen werden.

- Knieheben

Bei dieser Übung geht der Blick in den Raum hinein. Wieder fassen die Hände die oberste Stange beziehungsweise den Klimmzugbügel. Nun werden die Beine angezogen und die Knie in Richtung gezogen. Profis drehen dabei zusätzlich die Hüfte abwechselnd nach links und nach rechts ein und führen die Übung so mit einer Rotation durch.

- Kniebeugen

Während die Füße auf einer der unteren Stangen stehen, greifen die Hände eine Sprosse auf Höhe der Schulter. Der Körper wird nach hinten fallen gelassen, sodass die Arme das eigene Körpergewicht halten müssen. Wie bei einer normalen Kniebeuge geht der Trainierende in die Knie, um sich danach wieder aufzurichten und wieder an die Sprossenleiter heranzuziehen.

- Human Flag

Bei dieser Übung für Fortgeschrittene hängt der Sportler wie eine Fahne im Wind waagrecht an der Sprossenwand. Arme und Beine sollen weitgehend gestreckt werden. Um diese Position zu erreichen greift man entweder relativ breit zwei Stangen und springt vom Boden ab oder ein Trainingspartner gibt eine Hilfestellung.

Sprossenwand mit Klimmzugstange und Bauchtrainer
Turnwand Sprossenwand Klimmzugstange Dips Bauchtrainer Rückentrainer Reckstange Schwarz

An dieser Sprossenwand bietet eine Reihe von Trainingsmöglichkeiten. Von normalen Training bis zu Klimmzugstange und Bauchtrainer. Auch eine Dip Station ist Teil der Trainingswand. So hat man bei diesem Gerät, durch die verschiedenen tollen Features, die Möglichkeit das Workout Abwechslungsreich zu gestalten. Die Trainingsgriffe sind Rutschfest. Man kann auch die Verschiedenen Stationen wie die Reckstange oder auch den Sit-up Trainier in der höhe verstellen. So kann man zum Beispiel den Winkel für die Sit ups verändern und den Schwierigkeitsgrad anpassen.

Technische Details:

Verschiedene Übungsmöglichkeiten.

Darunter Klimmzug Station / Reckstange.

Dips Station und Sit Up Bank und Natürlich die Sprossenwand.

Die Maße sind 70.5 x 70 x 220 cm (LxBxH). 

Die Höhen der Trainings Featuren wie Sit up Bank sind verstellbar.

Durch die Rutschfesten Griffe hat man einen besseren Halt beim Training.

Das Trainingsgerät ist bis 100 kg Belastbar.

Die Farbe der Metallteile und Polsterung ist Schwarz. Der Bezug der Drip Station und des Bauchtrainers ist aus strapazierfähigen Kunstleder.

Die Zusätzlichen Verstrebungen Sorgen für einen Stabilen Halt.

Meiner Meinung nach ist diese Sprossenwand ein vielseitiges Trainingsgerät. Hiermit kann man sich ein Abwechslungsreiches Training gestalten. Neben den Regulären Übungen an einer Sprossenwand hat man durch die tollen Features durch Sit up Bank, Reck und Drips Barren die Möglichkeit andere Workouts zu planen, ohne ein weiteres Gerät zu kaufen. Hier kann man sowohl als Kampfsportler oder Leistungssportler auf seine kosten kommen.

Die Sprossenleiter im Kinderzimmer

Vor die Wahl gestellt, würde kaum ein einziges Kind die Aufstellung einer Sprossenwand im Kinderzimmer ablehnen. Kinder sind begeisterte Kletterer und das sollen sie auch sein. Ohne sich dessen bewusst zu sein, trainieren die Kleinen auf diese Weise spielerisch und mit viel Spaß Beweglichkeit, Koordination, Körperbeherrschung und Risikoabwägung. Natürlich kann eine Kletterwand niemals den Abenteuern eines echten Baumes standhalten. Dafür steht sie bei jedem Wetter einsatzbereit als Teil der Kinderzimmereinrichtung zur Verfügung.

Die leicht abschätzbare Form der Turnwand bietet Heranwachsenden beim Ausprobieren und Entdecken neuer Möglichkeiten Sicherheit. Sie finden heraus, wie lange sie ihr eigenes Körpergewicht halten können und aus welcher Höhe der Absprung gelingt. Kinder erlernen die richtige Grifftechnik beim Klettern, Hangeln und Halten sehr schnell. Oft sind die jungen Sportler im Erfinden neuer Übungsideen noch kreativer als ihre Eltern. Mit jedem Spiel an der Sprossenwand gewinnen die Kleinen ein höheres Körperbewusstsein. Eine Sprossenwand für das Kinderzimmer stellt demnach auf jeden Fall eine gute Investition in die Zukunft des Nachwuchses dar.

Einige Hersteller bieten die Klettergeräte speziell für Kinder an. Diese Modelle sind mit weniger Gesamtgewicht belastbar, besitzen dünnere Sprossen und fallen insgesamt kleiner aus. Falls das Platzangebot im Kinderzimmer in der Weise begrenzt ist, dass nur eine solche Sprossenwand hinein passt, kann dies als Alternative empfohlen werden. Im Normalfall jedoch klettern Kinder an den Turnleitern in Originalgröße ebenso gut. Zudem bleibt hier die Motivation und der Spaßfaktor länger erhalten und die Kleinen wachsen nicht so schnell aus der Belastbarkeit des Gerätes heraus. Diese stellt sich auch als Nachteil heraus, wenn mehrere Kids gleichzeitig an der Kletterwand turnen möchten.

Abgesehen davon dürften in diesem Fall auch Vater und Mutter den Sport an der Sprossenwand nicht ausprobieren.
Aus Sicherheitsgründen Beachtung finden sollten beim Kauf einer Sprossenleiter für den Nachwuchs lediglich zwei Dinge: der Sprossenabstand und eine Turnmatte. Kinder probieren die verrücktesten Sachen aus und denken dabei nicht immer und schon gar nicht vernünftig über die Konsequenzen nach.

Mitunter kann es vorkommen, dass die Kleinen versuchen, den eigenen Kopf oder Körper zwischen die Sprossen zu schieben und dann stecken bleiben oder sich verletzen. Um dieser Verletzungsgefahr vorzubeugen wählt man für das Kinderzimmer eine Turnwand mit einem Abstand zwischen den Sprossen von unter 12 cm oder größer 23 cm. Weiterhin legen verantwortungsbewusste Eltern selbstverständlich eine Trainings- oder Polstermatte vor die Leiter. Dies hilft bei der Gefahrenabwehr und ermöglicht zusätzliche Spielmöglichkeiten an der Kletterwand.

Sprossenwand Klettergerüst Kiefer massiv
Holz massiv Sprossenwand Klettergerüst Turnwand Kletterwand Sport Gerüst Fitness 225x70cm

Diese Sprossenwand oder auch Turnwand ist 225 x 70 cm Groß. Das Material ist aus Kiefer ( massiv). Die Belastbarkeit ist bis 100kg. Die sprossen sind Oval geformt. Ich finde dadurch das die Sprossen der Wand nicht Rund sind, ist es wahrscheinlich weniger geeignet für Bodyweight Training. Für Gymnastikübungen und als Spielzeug für Kinder ist die Kletterwand aber wohl gut geeignet. Die Größe ist auch ausreichend mit 225cm höhe.

Material: Holz massiv.

Belastbarkeit: bis circa 100kg.

Maße: 225cm x 70cm.


Die verschiedenen Arten von Turnwänden

Hauptunterscheidungsmerkmal der verschiedenen Arten von Turnleitern ist das Herstellungsmaterial. Hier unterscheidet man zwischen den Trainingsgeräten aus Metall und denjenigen aus Holz. Letztere bieten im wohnlichen Umfeld die wohltuendere und natürlichere Optik. Zudem wird Holz bevorzugt gewählt, da es beim Training angenehm anzufassen ist, einen guten Halt bietet und nicht so schnell kalt wird. Unter den unterschiedlichen für Sprossenwände geeigneten Holzarten besitzt die Esche die nützlichsten Eigenschaften. Sie ist ein sehr biegeelastisches und zähes Holz mit hoher Haltbarkeit. Daneben wird gerne Kiefern-, Birken- oder Buchenholz verwendet. Kletterleitern aus Holz weisen eine ebenso lange Haltbarkeit auf wie die Modelle aus Metall. Besonders praktisch erweist sich außerdem die Lackierung des Holzes mit schweiß- abweisendem Lack. Dies verhindert ein Abrutschen während der Sportübung.

Danach unterscheiden die Hersteller bei den Angeboten Produkten im Bereich von Turnwänden außerdem verschiedene Belastbarkeiten der Geräte. Erhältlich sind Sprossenleitern, welche bis zu 100kg Gewicht tragen. Als für erwachsene Personen besser geeignet erweisen sich jedoch Modelle mit einer Belastbarkeit von bis zu 120kg.

Weiterhin weichen die Kletterleitern auch in der Anzahl ihrer Sprossen voneinander ab. Je mehr Sprossen vorhanden sind, umso besser gelingt das Training an der Turnwand. Dieser Grundsatz gilt, da mehr Greifvarianten gewählt werden können und auch eine höhere Auswahl an Winkeln zur Verfügung steht. Aus dem selben Grund steigt die Sprossenwand allgemein in ihrer Eignung zum Training je höher und je breiter sie gebaut ist. Eine höhere Leiter lässt genauso mehr Übungsvielfalt zu, wie eine breiter angelegte Kletterwand. Mindestens sollte die Sprossenleiter selbstverständlich so hoch sein, dass der Trainierende sich mit den Armen an die oberste Stange hängen kann, ohne dabei den Boden zu berühren. Eine gängige Kletterleiter misst mehr als 2 Meter in der Höhe und im Mindesten 0,8 Meter in der Breite.
Der ideale Abstand zwischen den Sprossen beträgt im Übrigen zwischen 13 cm und 16 cm, gemessen von Unterkante zu Unterkante. In solch eine Lücke zwischen den Stangen passen die Füße in der Regel bequem hinein und die Optionen für das Training bleiben zahlreich.

Moderne Klettergeräte verfügen zusätzlich über eine vorgelagerte Sprosse, einen sogenannten Klimmzugbügel. Dieser ermöglicht selbstverständlich noch einige mehr Trainingsvarianten gerade für professionelle Sportler. Selten sieht man auch Kletterwände, welche zwischen den oberen beiden Sprossen eine größere Lücke aufweisen. Diese hat sich jedoch nicht als tauglich für das Trainieren an der Turnwand erwiesen. Im Gegenteil verhindert dieser unnötige Abstand sinnvolle Griffmöglichkeiten und wirkt sich so nachteilig auf die Sportalternativen aus.
Die Stangen selbst können rund oder oval sein, wobei es im persönlichen Ermessen liegt, welche Form bevorzugt wird. Der Durchmesser einer Sprosse beträgt in der Regel 35 Millimeter.

 

Kauf und Montage einer Kletterwand für zu Hause

Die bisherigen Ausführungen enthalten schon eine Menge Hinweise darauf, was bei einem Kauf einer Sprossenleiter für daheim beachtet werden sollte.
Neben Material und Belastbarkeit, Höhe, Breite und Sprossenbeschaffenheit spielen aber auch eine gute Verarbeitung und Qualität eine entscheidende Rolle. Hier zu sparen wäre sicherlich an der falschen Stelle, da es um die eigene Sicherheit beziehungsweise um die Verantwortung für die Kinder geht.

Daneben ist unbedingt auch auf die eigenen örtlichen Gegebenheiten zu achten. Eine hohe und breite Sprossenleiter nützt am Ende nicht viel, wenn sie nicht in den vorgesehenen Raum hinein passt.
Für die Anbringung der Turnwand sind zudem nicht alle Wände geeignet. Leichtbauwänden oder Gipskarton machen den Bau einer Unterkonstruktion nötig, um das neue Fitnessgerät sicher zu montieren. Bei Fachwerk- und Lehmwänden muss im Einzelfall entschieden werden, wie die Kletterwand befestigt werden möglich ist. Die Verankerung kann hier beispielsweise über einen Holzbalken oder auch über Konterplatten gesichert werden. Optimal gelingt die Befestigung der Turnleiter in der Regel an massiven, tragenden Wände aus Beton, Mauerwerk, Kalksandstein oder Vollziegel. Schrauben und Dübel verankern in diesen Fällen die Sprossenwand fest und sicher direkt an der stabilen Wand.

Hersteller raten jedoch grundsätzlich zu einer Anbringung von Turnleitern durch einen Fachmann. Die immensen Kräfte, welche beim Training freigesetzt werden und auf die Konstruktion wirken und die Wandhalterung herausreißen. Dieses Risiko sollte mittels einer fachmännischen Montage vermieden werden.

Für Kletterwände im Übrigen, welche an der Decke anzubringen sind, besitzen nur die wenigsten Decken die notwendige Eignung, da sie in der Regel nicht massiv genug sind.
Die klare Empfehlung der Hersteller bezüglich der Aufstellung der Sprossenleiter lautet außerdem, dass diese unbedingt auf dem Boden stehen sollte. Die Kraftübertragung auf den Boden schafft dabei statisch Entlastung für die Wandkonstruktion.

Zwar gibt es einige Trainingsmethoden, welche durch den Schwung und die Hebelwirkung zu einer Krafteinwirkung vor allem im oberen Bereich der Sprossenleiter führt. Aus diesem Grund muss die Wandbefestigung ohnehin stark genug sein, um die maximale Belastung auszuhalten. Trotzdem nehmen die Hersteller der Trainingsgeräte in dieser Art Stellung, sodass die Montage der Leiter über dem Boden zwar theoretisch nicht abwegig ist, jedoch nur auf eigene Verantwortung stattfinden kann.

Sprossenwand 170kg belastbar
Sprossenwand nach DIN. Ovale Sprossen. Ohne Leerfeld. In 2 Varianten

Diese Turnwand wird in Deutschland im Erzgebierge Hergestellt. Die Sprossen sind aus Hartholz und die Wangen aus Nadelholz. Ein Großer Vorteil ist, das die Wand Vollständig montiert ist. Dadurch spart man sich die Arbeit des Aufbaus. Das Befestigungsmaterial zur Wandmontage liegt bei.

Details:

Belastbar bis 170kg.

2 Ausführungen:

210 x 80 mit 14 Sprossen.

240 x 100 mit 16 Sprossen

Hergestellt in Deutschland.

Sprossenwangen aus Nadelholz, Sprossen aus Hartholz.

Ovale Sprossen. Eine ist Vorgelagert.

Kein Leerfeld.

Montagematerial für die Wandbefestigung inclusive.

Zubehör zur klassischen Turnleiter

Wem die Übungsvielfalt an der Sprossenwand tatsächlich noch zu gering ist, dem sind zusätzlich eine Vielzahl von Erweiterungsmöglichkeiten per Zubehör geboten. Auch dieses soll kurz vorgestellt werden.
Auf eine vor der Leiter positionierten Gymnastik-, Turn- oder Polstermatte gleich welcher Art sollte wohl auf keinen Fall verzichtet werden. Sie schützt sowohl den Boden, als auch vor allem den Körper des Trainierenden.

Klimmzug Set für die Sprossenwand

Daneben lässt sich auch der Klimmzugbügel für Modelle, welche noch nicht mit einer solchen Vorrichtung ausgestattet sind, noch nachträglich an die Sprossenwand anbringen. Die oberste Stange befindet sich zwar bei fast allen erhältlichen Klettergeräten leicht nach vorne versetzt, jedoch reicht diese Versetzung nicht aus, damit der Sportler sich schmerzfrei daran hängen kann. Die unteren Sprossen drücken dabei gegen Gelenke und Knochen. Ein Klimmzugbügel darf deshalb auf jeden Fall empfohlen werden.

Der Multi - Adapter

Sportler, die auf das moderne Bodyweight Training abzielen, erweitern die klassische Sprossenwand um einen Multi-Adapter. Damit verwandelt sich die Kletterwand in eine Kraftstation. Es gibt zwei Alternativen, den Adapter in der Turnwand einzuhängen. Entweder wird er parallel zur Sprossenleiter oder mit zwei nach vorne stehenden Holmen befestigt. Durch den Multi- Adapter vergrößert die Anzahl der Übungsmöglichkeiten sich um ein Vielfaches. Die herkömmliche Kletterwand wird zur Klimmzug- und Dipsstation, einem Bauchtrainer für Beinhebe- Übungen, einer Liegestütz-Station sowie ein Tritt-/Sprungbrett.

Weiterhin als Zubehörteil für Sprossenleitern erhältlich sei ein Slingtrainer erwähnt. Dieser sollte verstellbar sein und bringt dann als kostengünstiges und effizientes Addon ebenfalls eine Reihe weiterer Trainingsoptionen.

Hauptsächlich für sit- ups eingesetzt wird schließlich noch ein Schrägbrett. Und natürlich kann die Sprossenleiter außerdem durch Fitness- oder Gymnastikbänder ergänzt werden, welche das Training mittels dem geleisteten Widerstand der Bänder in der Effizienz steigern.


Fazit zu Turnwänden

Um die eigene Beweglichkeit zu erhöhen, die Körperfitness im gesamten zu verbessern, Gewicht zu verlieren oder mit dem eigenen Körpergewicht zu trainieren, die Sprossenwand als klassisches Sportgerät ist heute genauso modern wie vor 100 Jahren. Sie begeistert Jung und Alt, Einsteiger und Profis und ist als Trainingsgerät für zu Hause absolut empfehlenswert!

Wenn man sich einen Trainingsraum einrichten möchte ist eine Kletterwand eine Ideale Ergänzung zu anderen Sport-Geräten. Besonders wenn man schon Diverse Trainingsgeräte wie zum Beispiel eine Hantelbank oder auch einen Boxsack hat. Auch für Boxer und Kampfsportler können ihre Körperbeherrschung verbessern und Trainieren.