TrainHard Profi Sandsack

Erhältlich ab EUR 45,80

Technische Details:

Größe von 80cm - 130cm.

Durchmesser 30cm - 35cm.

Gewicht von 25kg -36kg.

Außenmaterial: Kunstleder.

Füllung aus Textil.

TrainHard Profi Boxsack Sandsack mit Kette
Profi-Boxsäcke in verschiedenen Varianten von Train Hard

Ein guter Boxsack muss einiges aushalten. Außerdem soll er noch ansprechend aussehen und Lust aufs Training machen. Natürlich sollen auch die Anschaffungskosten im Rahmen bleiben. Der Profi Boxsack von Train Hard gefällt mit seinen Individualisierungsoptionen, die verschiedene Farbkombinationen, Größen und Trainingsgewichtebeinhalten.

Obermaterial und Verarbeitung

Aus zwei Gründen müssen für einen Boxsack die passenden Werkstoffe verwendet werden: Zum einen entsteht eine hohe mechanische Belastung durch die andauernden Schläge oder Tritte. Hier zeigt sich schnell, ob das Gewebe den auftretenden Kräften standhält. Entscheidend sind neben den Trainingsflächen vor allem die Nähte an den Befestigungslaschen. Die Boxsäcke von Train Hard sind in diesem Bereich extra reißfest vernäht und verstärkt. Zum anderen sollte das Obermaterial eines Boxsacks wasserabweisend und unempfindlich gegenüber Schweiß sein. Zur verbesserten Hygiene ist es zudem vorteilhaft, dass sich der Boxsack einfach reinigen lässt. Die Modelle von Train Hard sind deshalb an der Außenseite komplett mit strapazierfähigem Vinyl bezogen. Dieses glatte Kunstleder erfüllt die Anforderungen an einen robusten und langlebigen Boxsack.

Trainingsgerechte Füllung

Die Boxsäcke von Train Hard sind mit Textilresten befüllt. Durch diese Methode erhält der Boxsack ein vernünftiges Trainingsgewicht und bietet darüber hinaus Dämpfungseigenschaften, die für gelenkschonendes Training wichtig sind. Die Stoffreste werden im Inneren des Boxsacks fachmännisch so angeordnet, dass sie den richtigen Widerstand aufweisen und durch entstehende Lufteinschlüsse ausreichend polstern.

Größe und Gewicht des Boxsacks

Die Schlag- und Trittkräfte von Athleten sind sehr verschieden. Aus diesem Grund muss der Boxsack den entsprechenden Widerstand bieten, der durch unterschiedlich schwere Boxsäcke dargestellt wird. Die Boxsäcke von Train Hard sind deswegen in Gewichtsklassen von 25kg bis 36kg erhältlich. Verschieden sind natürlich auch die Körpergrößen der Sportler, weshalb die Boxsäcke in Längen zwischen 80cm und 130cm angeboten werden.

Die Aufhängung

Ein Boxsack ist mit einem Pendel zu vergleichen. Sobald durch Schläge oder Tritte eine Kraft einwirkt, beginnt der Boxsack sich zu bewegen. Dabei sollten diese Bewegungen aber nicht zu chaotisch verlaufen, sondern ungefähr den Widerstand und das Ausweichverhalten eines echten Trainingspartners simulieren. Um ein ideales Schwingverhalten des Boxsacks zu erreichen, muss dieser also so aufgehängt werden, dass er träg genug für schnell aufeinanderfolgende, harte Schläge ist. Gleichzeitig soll er aber auch etwas federn, um die Koordination der Treffer zu schulen. Mit Hilfe der extra soliden Vierpunkt-Stahlkette und den integrierten Drehwirbeln ist der Boxsack von Train Hard jederzeit austariert. Die Installation der Boxsäcke von Train Hard erfolgt durch das beiliegende Zubehör: Sämtliche Modelle werden mittels Karabinerhaken an der Decke oder einem Balken befestigt. Dank der mitgelieferten Metallringe ist der Boxsack zusätzlich in der Höhe verstellbar.

Fazit

Der Profi-Boxsack von Train Hard überzeugt durch sein stimmiges Preis-Leistungs-Verhältnis. Unser Eindruck deckt sich mit der Kundenmeinung auf Amazon. Alle wichtigen Faktoren wie Material, Verarbeitungsqualität, Design und Aufhängung wurden berücksichtigt. Aufgrund der Modellpalette mit unterschiedlichen Farbmustern, Formaten und Gewichtsklassen findet sich in jedem Fall die geeignete Variante. Die Profi-Boxsäcke von Train Hard sind deshalb optimal für Anfänger und Fortgeschrittene.

Leave a Comment